Schrickel Monika

Schrickel Monika

1940 in Bautzen geboren
1957 Abitur in Leipzig
1959 Umzug nach Hannover
1961 Umzug ins Saarland
1969 – 74 Ausbildung in Zeichnung, Malerei, Graphik

Vorsitzende des BBK Saar
Mitglied Künstlerinnengruppe Saar
Vorstandsmitglied des Saarl. Künstlerhauses 1986-2005

seit 1974 Ausstellungen

1977 Moderne Galerie „4 x 5 Tage“
1978 Galerie l’Oeil, Forbach
1985 Altes Rathaus, Saarbrücken (E)
1986 Staatstheater Saarbrücken • Schollbrockhaus, Herne
1987 Galerie Monika Beck „Gewalt und Eros“ (K)
1988 „Die Insel“, Marl „Gewalt und Eros“ • Frauenmuseum Bonn „Saarabande“ (K)
1989 Stadthalle, Dillingen „Illusionen“
1990 Galerie Elitzer (E) • Kunsthaus Wiesbaden „Dialoge“ (K) • Saarländ. Landtag „Kunst live“ • Mia Münster Haus, St. Wendel (K) „Arbeiten auf Papier“ • Portes Ouvertes Historique, Lorenzen (E) • Landratsamt Homburg • Altes Rathaus Homburg
1991 Studienaufenthalt und Ausstellung Lurs/Provence • Wasserwerk Scheidt „Wasser Feuer Raum“ (K) • Comenius Galerie, Dresden „Dialoge II“ (K)
1992 Galerie Monika Beck „Motach tir“ (K) • Galerie Nord, Dresden „Motach tir“ (K) • Altes Schloss, Dillingen „Neue Arbeiten“
1995 Galerie Nord, Dresden mit Thea Richter (K) • Gedok-Haus, Lübeck „Ursprung-Zivilisation“ (K) • Cranach-Höfe, Wittenberg • Sakristei-Galerie Stadtkirche, Wittenberg • „Ruhe-Bewegung“ (E)
1996 Galerie Monika Beck • Präsentation der Edition „Weltkulturerbe Völklinger Hütte“ und Glasgebläsehalle, Völklingen Edition „Weltkulturerbe Völklinger Hütte“
1997 Institut für aktuelle Kunst • Edition „Weltkulturerbe Völklinger Hütte“mit Künstlergespräch • Saarländ. Künstlerhaus „Von schwarz bis weiss“   (K) • Studienaufenthalt in Irland zur Vorbereitung der Edition „Irland II“ • Maison de la Sarre, Paris „Farbe rot“   (E)
1998 Saarländisches Künstlerhaus Studio Edition „Irland II“ • Galerie „Alte Försterei“ Ilmenau (E) • Architektenkammer des Saarlandes, Saarbrücken (E)
1999 Staatskanzlei Saarbrücken, Präsentation der Edition „Industrie 99“ • Bergwerksmuseum Bexbach, Edition „Industrie 99“ und Arbeiten zum Thema • Altes Schloss Dillingen „Zeichenzeit-Körperraum“ (K/E)
2000 Ruhrkohle AG, Saarbrücken Edition „Industrie 99“ und Arbeiten zum Thema • Stiftung Demokratie Saarland „Aus dem Bleistiftgebiet“ Zeichnung im Saarland (K) • Kunstverein „Talstraße“-Hall • Kunstszene Saar „Visionen 2000“ (K)
2001 Saarländisches Künstlerhaus Studio „Zeitgehäuse“ (K) • Kunsthaus Erfurt „aller et retour“ (K) • Landesvertretung Berlin „Edition Industrie 99“
2002 Saarländisches Künstlerhaus Studio „Saar-Emscher Kanal“ • Herausgabe des gleichnamigen Buches mit Ellen Widmaier (Gollenstein-Verlag) • Galerie FIUM Nancy „Saar-Emscher-Kanal“
2003„Atelier“ Museum Haus Ludwig, Saarlouis „Papier au travers“ mit Gabriele Eickhoff und Inge Schmitt-Strassner • Kunstzentrum Bosener Mühle „Augenblicke – Bilder – Zeichen“ • Historisches Rathaus, Kleinblittersdorf „Offenes Buch“ (E)
2004 Museum, St. Wendel (K) • Landeskunstausstellung „Im Augenblick“ Saarland-Museum (K)
2005 Architektenkammer des Saarlandes „Arbeiten mit Papier“ (E) • „Kunst auf Halde“ , Ensdorf
2006 Frauenbibliothek Saarbrücken Grafikserie „Schriftungen“ (E)
2007„Kunstgarten-Gartenkunst“, Schwebsange/Luxemburg
2008 Landeskunstausstellung „Dein Land macht Kunst“, Museum Schloss Fellenberg
2009 Stadtbibliothek Saarbrücken (E) • Galerie drei, Dresden (K)
2010 BBK Projekt Cloef-Atrium „KREISLAUF Kreis Lauf“ • Galerie Saalbau Homburg (E)
2011 FAMIS Saarbrücken „Schriftungen“
2012 Galerie Collage, Saarbrücken, mit Brigitte Benkert
2013 Landeskunstausstellung, Fellenbergmuseum, Merzig
2014 Johanniskirche Saarbrücken, Installation „Schriftungen“
2014 Frauengender-Bibliothek, Saarbrücken „Offenes Buch“

Bibliographie: www.kuenstlerlexikonsaar.de