Jung Petra

Jung Petra

1968 geboren in Kusel, Rheinland Pfalz
1987-88 Studium Kunsterziehung, Biologie, Universität des Saarlandes
1988-89 Grundlehre bei Prof. Oskar Holweck
1989-94 Studium Kommunikationsdesign / Freie Malerei bei Prof. Ivica Maksimovic und Prof. Bodo Baumgarten, Hochschule der Bildenden Künste, Saar
2001/2/3 künstlerische Auftragsarbeiten für die Bau AG, Kaiserslautern und für die Villeroy & Boch AG, Mettlach
2006 Dozentin beim Projekt „Kunst macht Schule“ des Kulturministeriums, Saarbrücken
2008 „300 Beete“, Kunst am Bau für die neue Schulmensa der Gemeinde Waldmohr

Auszeichnungen / Stipendien
2000 Auszeichnung mit dem Förderpreis „Einblicke 9“
2003 Stipendium Bosener Mühle, der Stiftung Kultur im Landkreis St. Wendel
2005 Stipendium ARTMIX 1 Künstleraustauschprojekt zwischen Saarbrücken und Luxemburg
2009 Auszeichnung mit dem Albert Haueisen Förderpreis, Jockgrim
2012 Preisträgerin beim Kunstpreis der Europa Union Leverkusen

Ausstellungen seit 2003 (Auswahl)
2014 „Material Licht Seiten“, Kunstverein Germersheim
2013 „handle with care“, Kunstverein Eisenturm, Mainz
„Zeichnung und Objekt“, Landtag Rheinland-Pfalz, Mainz
„geborgen schafft gefangen heit“, Daniel Henry Kahnweilerhaus, Rockenhausen (E)
2012 „Herbstsalon“, Kantine des KuBa, (auch 2008/09/10/11)
„Cocooning“, Kulturfoyer der Stadt Saarbrücken (E)
„Kunst direkt“, Kunstmesse des BBK-Rheinland-Pfalz, Rheingoldhalle Mainz (G / K) (auch 2010)
2011 „Vom Setzen der Saat“, KVD Galerie, Künstlervereinigung, Dachau (E)
Ausstellung zum Albert Haueisen Preis, Jockgrim (auch 2009/05/03)
„Saarbrücken – Palermo“, KuBa Kantine, Saarbrücken (K)
„Pattern & Signs“, Kunstverein Tiergarten, Galerie Nord, Berlin (G / K)
„Pattern & Signs“, Jamjuree Art Galerie, Bangkok (G)
2010 Teilnahme an der Ausstellung zum Kunst- und Designpreis Lippe, Burg Horn (G / K)
„Humbolts Grüne Erben“, Ausstellung im Umweltbundesamt Dessau (G / K)
„Kreislauf“, im Rahmen der bundesweiten Aktion „BBK Zeitgleich 2010“, Cloef-Atrium, Orscholz (G / K)
2009 Ausstellung zum Sickingen Kunstpreis, Kaiserslautern (G / K)
„neu gemischt“, Galerie Schloss Bourglinster, Luxemburg
„venezia tre“, Kaserne VI, Saarlouis und Saarländische Galerie, Berlin und
Kulturzentrum Abtei Neumünster, Luxemburg und Italienisch Deutsche Kulturgesellschaft, Palazzo Albrizzi, Venedig (G / K)
2008 „Kunst und Umwelt“, Ausstellung zum Kunstpreis Ökologie, Barlachstadt Güstrow (G)
„Aus dem Verborgenen“, Galerie im Kulturzentrum, Homburg (G / K)
2007 „Camouflage“, Saarländisches Künstlerhaus, Saarbrücken (G)
2006 „Artmix 1“, bilateraler Künstleraustausch Saarbrücken – Luxemburg,
Saarländisches Künstlerhaus, Saarbrücken und Konschthaus Beim Engel, Stadt Luxemburg (G / K)
„Malerei“, Kultur- und Festhalle, Waldmohr (E / K)
2005 „que llevamos dentro“ / „was wir in uns tragen“, Galeria parte del arte, Bogotá, Kolumbien, (E)
2004 „Pieces“, Galerie Monika Beck, Homburg/Schwarzenacker (G)
2003 „Flüchtige Räume“, Atelier Museum Haus Ludwig, Saarlouis (E / K)
„anders wo hin“, Galerie im Kulturzentrum Saalbau, Homburg (E)
„Farbe bekennen“, im Rahmen von „BBK Facetten“, Museum Schloß Fellenberg, Merzig (G / K)